Hauptgericht Kartoffelblinis mit Lachs und Gurkensauerrahm

Von SIR 

Zutatenliste und Anleitung: Kochen Sie das Rezept nach!

 Foto: Netzwerk
Foto: Netzwerk

Kartoffelblinis

400 g mehlig kochende Kartoffeln | 1 EL Mehl | 1 TL Speisestärke | 1 Ei | 3 Eigelb | Salz | Pfeffer | Muskatnuss | Keimöl

Die Kartoffeln mit der Schale kochen und im Ofen bei 160°C ca. 30 Minuten ausdämpfen. Die gegarten Kartoffeln schälen und durch eine Kartoffelpresse drücken. Es sollte ca. 320 g Kartoffelmasse ergeben. Die restlichen Zutaten zugeben, alles mit Salz, Pfeffer und Muskatnuss abschmecken und gegebenenfalls durch ein Sieb passieren. 4 Metallausstecher in eine geölte beschichtete Pfanne setzen und die Masse einfüllen. Die Ringe abziehen und die Pfanne erhitzen, bis die Blinis unten hellbraun sind. Die Pfanne für 5 Minuten in den 160°C heißen Ofen stellen.

Gurkensauerrahm

1 Gurke | Dill | 200 g Sauerrahm | Salz | Pfeffer | Olivenöl

Gurke in kleine Würfel schneiden, Dill fein schneiden. Sauerrahm unterheben und mit Salz, Pfeffer und Olivenöl abschmecken.

Fertigstellen

80 g Lachs | 20 g Lachskaviar | Crème fraîche | nach Belieben: Kresse, Dill und Schnittlauch

Lachs in 4 Scheiben schneiden. Die Pfanne aus dem Ofen nehmen. Die Lachsscheiben auf die Blinis legen und wenden. Eine Minute auf der Lachsseite weitergaren. Gurkensauerrahm auf den Tellern platzieren und die Blinis mit der Lachseite nach unten darauf anrichten. Mit je einer Nocke Kaviar, Crème fraîche, Kresse, Dill und Schnittlauchspitzen garnieren.

Tipp

Die Masse reicht für mehr als 4 Blinis. Da es aber sehr schwer ist, eine kleinere Menge herzustellen, empfehle ich die vorgeschlagene Menge vorzubereiten.

Dieses Rezept wurde uns freundlicherweise von der Verlagsedition netzwerk zur Verfügung gestellt.