Die Briefe sind 13 bis 15 Jahre alt. Es handele sich überwiegend um Prioritätssendungen, sowie Zeitungen und Zeitschriften. Der Großteil geht an Empfänger im Großraum der Hauptstadt Hawaiis, Honolulu. Die Sendungen würden mit einem Aufkleber versehen, der die Verspätung erkläre, so die Post. Auch eine Info-Hotline werde eingerichtet.