Heftiger Unfall in Nürtingen 50.000 Euro Schaden nach Auffahrunfall

Die beiden Autos mussten abgeschleppt werden. (Symbolbild) Foto: / dpa/Patrick Seeger
Die beiden Autos mussten abgeschleppt werden. (Symbolbild) Foto: / dpa/Patrick Seeger

Ein Autofahrer hat am Montagnachmittag in Nürtingen (Kreis Esslingen) zu spät gebremst und ist in das Heck eines anderen Wagens gekracht. Beide Autos waren nach dem Unfall nicht mehr fahrtauglich.

WhatsApp E-Mail LinkedIn Flipboard Pocket Drucken

Nürtingen - Ein Schaden in Höhe von etwa 50.000 Euro ist bei einem heftigen Auffahrunfall auf der B 313 in Richtung Metzingen am Montagnachmittag entstanden, teilt die Polizei mit. Gegen 16.15 Uhr erkannte ein 29-jähriger Autofahrer vor der Ampel auf Höhe des Industriegebiets Großer Forst zu spät, dass eine vorausfahrende 30-Jährige bis zum Stillstand abgebremst hatte. Er krachte so heftig ins Heck der Autofahrerin, dass beide Pkw in der Folge nicht mehr fahrtauglich waren und abgeschleppt werden mussten.




Unsere Empfehlung für Sie