Heimsheim/Pforzheim Sechs Unfälle: Ein Toter und viele Verletzte

Mehrere Unfälle haben einen hohen Blechschaden verursacht Foto: dpa
Mehrere Unfälle haben einen hohen Blechschaden verursacht Foto: dpa

Gleich sechs zum Teil schwere Unfälle hat es am Dienstag auf der Autobahn 8 zwischen Heimsheim und Pforzheim-Ost gegeben. Dabei kam ein Mensch ums Leben. Der Schaden beläuft sich auf insgesamt 500  000 Euro.

Ludwigsburg: Marius Venturini (mv)
WhatsApp E-Mail LinkedIn Flipboard Pocket Drucken

Gleich sechs zum Teil schwere Unfälle hat es am Dienstag auf der Autobahn 8 zwischen Heimsheim und Pforzheim-Ost gegeben. Dabei kam ein Mensch ums Leben.

Den Anfang machte um 9.45 Uhr ein Sattelzug. Dieser war kurz vor der Autobahnausfahrt Pforzheim-Ost in Richtung Karlsruhe unterwegs und fuhr auf einen weiteren Sattelzug auf. Dieser wiederum wurde auf einen Kleinlaster geschoben. Dessen Fahrer wurde dadurch leicht verletzt. Einer der beiden großen Lastwagen war nach dem Unfall nicht mehr fahrbereit und musste abgeschleppt werden. Kurz darauf kam es auf Höhe der Rastanlage Enztal zu einem weiteren Auffahrunfall, bei dem fünf Autos und ein Reisebus ineinander krachten. Vier der Fahrzeuge mussten abgeschleppt werden. Die Fahrbahnen in Richtung Karlsruhe wurden zunächst zwischen Pforzheim-Süd und Pforzheim-Ost komplett gesperrt.

Laster rast in Autotransporter

Damit nicht genug: um 10.30 Uhr rauschten die nächsten Laster ineinander, diesmal zwischen Heimsheim und Pforzheim-Süd. Hier fuhr der Fahrer eines Sattelschleppers zu dicht auf das Stauende auf. Er lenkte seinen Laster nach rechts, streifte einen Leitpfosten und kam neben der Strecke zum Stillstand. Bei dem Unfall entstand geringer Sachschaden. Es dauerte nur 20 Minuten, da passierte der nächste – diesmal schwere – Unfall. Ebenfalls zwischen Heimsheim und Pforzheim-Süd auf Höhe Wimsheim fuhr ein 56-jähriger Lastwagenfahrer auf einen bereits am Stauende stehenden Autotransporter auf. Der hintere Truck kippte nach dem Aufprall auf die Böschung neben der Strecke. Das Führerhaus des Lkws wurde so stark beschädigt, dass der eingeklemmte Fahrer noch an der Unfallstelle verstarb. Die Autobahn 8 musste daraufhin zwischen Heimsheim und Pforzheim-Ost voll gesperrt werden. Ein Rettungshubschrauber landete auf der Autobahn.

Autobahn ist lange voll gesperrt

Im Anschluss auf der Gegenspur in Fahrtrichtung Stuttgart fuhren gegen 11 Uhr drei Autos ineinander. Eine Fahrerin wurde leicht verletzt. Eine Viertelstunde später, um 11.15 Uhr, der nächste Auffahrunfall, diesmal wieder in Fahrtrichtung Karlsruhe. Beteiligt waren zwei Autos, verletzt wurde dabei niemand. Nähere Angaben zu den einzelnen Unfällen sowie zur Höhe des entstandenen Schadens konnte die Polizei gestern noch nicht machen. Der Verkehr wurde von 11.30 Uhr an bei Heimsheim bis nach Pforzheim-Ost von der A 8 geleitet. Die Vollsperrung dauerte bis nach 17 Uhr. Der Schaden beläuft sich insgesamt auf eine halbe Million Euro.




Unsere Empfehlung für Sie