Herzogin Kate Immer wie aus dem Ei gepellt

Singapur, 11. September: Passend zu ihrem Besuch im Orchideengarten trägt Kate ein zartrosa Kimono-Kleid mit Orchideenmuster. Entworfen hat das Outfit die Britin Jenny Peckham, die zu den Lieblingsdesignern der Herzogin gehört. Foto: AP 16 Bilder
Singapur, 11. September: Passend zu ihrem Besuch im Orchideengarten trägt Kate ein zartrosa Kimono-Kleid mit Orchideenmuster. Entworfen hat das Outfit die Britin Jenny Peckham, die zu den Lieblingsdesignern der Herzogin gehört. Foto: AP

Das Haar duftig, in mörderischen High Heels und mit strahlendem Lächeln besichtigt Kate Orchideen, weiht Flugzeugmotoren ein oder absolviert stundenlange Galadinner.

Digital Unit : Theresa Schäfer (the)
WhatsApp E-Mail LinkedIn Flipboard Pocket Drucken

Singapur - "Looking great" - dieses Kompliment, das Kate-Fans in Singapur auf Plakaten in die Luft streckten, kann man nur unterschreiben: Catherine, die Herzogin von Cambridge, sieht immer aus wie aus dem Ei gepellt. Anlässlich des 60. Thronjubiläums von Queen Elizabeth II. touren Prinz William und seine Frau durch Südostasien und Ozeanien.

Dass dort momentan Temperaturen über 30 Grad herrschen, sieht man Kate nicht an: Das Haar duftig, in mörderischen High Heels und mit strahlendem Lächeln besichtigt die 30-Jährige Orchideen, weiht Flugzeugmotoren ein oder absolviert stundenlange Galadinner. Und das alles in Outfits, die modern sind und den ganz eigenen Stil der Herzogin wiederspiegeln.

Dabei setzt Kate bei ihrer Reisegarderobe auf ihre bewährten Lieblingsdesigner wie Sarah Burton von Alexander McQueen, der sie schon in Sachen Hochzeitskleid vertraute, oder Jenny Peckham. Die Herzogin zollt aber auch den Designern der Gastländer Tribut. Dass man schon wenige Stunden nach Kates Auftritten weiß, welches Label die Herzogin trug, ist den vielen Modebloggern zu verdanken, die es sich zur Aufgabe gemacht haben, Kates Stylings praktisch lückenlos zu dokumentieren.

In unserer Bildergalerie üben wir Stilkritik!




Unsere Empfehlung für Sie