Hilfe bei Corona-Krediten Land gibt Zuschüsse für Schausteller

Von ari 

Schausteller, aber auch die Eventbranche und das Taxigewerbe sollen ihre Kredite leichter abzahlen können. Dafür hat die Regierung jetzt mehr als 90 Millionen Euro bewilligt.

Schausteller haben zurzeit Umsatzeinbrüche von bis zu 100 Prozent. Foto: dpa/Mohssen Assanimoghaddam
Schausteller haben zurzeit Umsatzeinbrüche von bis zu 100 Prozent. Foto: dpa/Mohssen Assanimoghaddam

Stuttgart - Mit einem Tilgungszuschuss von bis zu 150 000 Euro je Antragsteller will die Landesregierung in Stuttgart die Corona-bedingten Folgen für die Schausteller-, Event-, Veranstaltungs- und Taxibranche mildern. Dies hat der Ministerrat am Dienstag beschlossen. „Die Hilfe ist existenziell wichtig für die Branche“, sagte Wirtschaftsministerin Nicole Hoffmeister-Kraut (CDU). Die größte finanzielle Belastung bildeten die Tilgungsraten für Kredite. Zwar könnten die Unternehmen von der Überbrückungshilfe des Bundes profitieren, doch würden Tilgungsraten dabei nicht berücksichtigt. Dies bringe zahlreiche Unternehmen und Selbstständige in Existenzgefahr, heißt es in der Vorlage für die Kabinettsentscheidung.

Die Regierung schätzt den Mittelbedarf für Schausteller auf 47,2 Millionen Euro, für die Veranstaltungs- und Eventbranche auf 36,5 Millionen und für das Taxigewerbe auf 7,5 Millionen. Die Antragsfristen enden am 31. Oktober 2020.

Unsere Empfehlung für Sie