Hitziger Streit in Schwäbisch Gmünd Mann durch Messerstich verletzt

Von red/dpa 

Ein Streit zwischen Bekannten in Schwäbisch Gmünd ist in der Nacht auf Samstag eskaliert. Dabei wurde ein Mann durch einen Messerstich verletzt.

Die Polizei kam in Schwäbisch Gmünd nach einem blutigen Streit unter Bekannten zum Einsatz. Foto: dpa
Die Polizei kam in Schwäbisch Gmünd nach einem blutigen Streit unter Bekannten zum Einsatz. Foto: dpa

Schwäbisch Gmünd - Bei einem Streit ist ein 32 Jahre alter Mann in Schwäbisch Gmünd (Ostalbkreis) von einem jüngeren Bekannten durch einen Messerstich verletzt worden. Wie die Polizei mitteilte, stach der 26 Jahre alte Mann in der Nacht zum Samstag seinem Gegenüber in das Bein, dann ergriff er die Flucht. Nach dem blutigen Streit musste der verletzte Mann in einer Klinik versorgt werden.

Später habe sich der Angreifer der Polizei gestellt. Angaben zu den Hintergründen des Streits habe er nicht gemacht. Was den Mann in Rage versetzte, müsse daher noch ermittelt werden, sagte ein Polizeisprecher. Ersten Erkenntnissen zufolge trugen die Bekannten schon öfter Konflikte aus.

Unsere Empfehlung für Sie