Hochschule für Technik Der Rekord verschärft die Raumnot

Von eck 

Die Hochschule für Technik meldet einen Rekord. Fast 7200 Bewerber interessieren sich für einen Studienplatz.

Der Ansturm an Bewerbern verschärft die Raumnot an der Hochschule der Technik (das Symbolbild zeigt einen überfüllten Hörsaal der Uni Karlsruhe). Foto: dpa
Der Ansturm an Bewerbern verschärft die Raumnot an der Hochschule der Technik (das Symbolbild zeigt einen überfüllten Hörsaal der Uni Karlsruhe). Foto: dpa

S-Mitte
Die Hochschule für Technik meldet einen Rekord. Fast 7200 Bewerber interessieren sich für einen Studienplatz an der Hochschule im Stadtzentrum. Das sind beinahe zehn Prozent mehr als im vergangenen Jahr. Damit ist die Zahl der Bewerber nahezu zehnmal höher als die der Studienplätze für Erstsemester. Der Andrang verschärft die ohnehin vorhandene Raumnot. Deshalb werden zum Wintersemester neu angemietete Räume an der Lautenschlagerstraße genutzt werden.

Die endgültige Lösung soll ein Neubau sein. Dessen Bau beginnt ungefähr mit dem Wintersemester in diesem Herbst. Derzeit sind an der Hochschule rund 3500 Studenten eingeschrieben. Trotz neuer Studiengänge – wie Wirtschaftspsychologie und Wirtschaftsingenieurswesen – bleibt das Studium der Betriebswirtschaft das beliebteste. Insgesamt bietet die Hochschule für Technik zwölf Bachelor- und elf Master-Studiengänge an. Gleich, für welchen sich ein Interessent beworben hat: Die Hochschulleitung verspricht, die Antworten zügig zu verschicken. Die letzten Zusagen sollen bereits in den nächsten Tagen in den Briefkästen liegen.

Sonderthemen