Humor Gestresst von Idioten: Gibt’da nicht was von Irratio-Pharm?

Genervt und gestresst von Schwachsinns-Kommentaren auf Facebook und Co: Gibt’s da nicht was von Irratio-Pharm? Foto: Unsplash/Unsplash
Genervt und gestresst von Schwachsinns-Kommentaren auf Facebook und Co: Gibt’s da nicht was von Irratio-Pharm? Foto: Unsplash/Unsplash

„Bonbons“ heißt die samstägliche Humorkolumne der Kreiszeitung Böblinger Bote. Diesmal geht es um den täglichen Kontakt mit Idioten, der sich trotz (oder gerade wegen) Kontakteinschränkungen schwer vermeiden lässt.

WhatsApp E-Mail LinkedIn Flipboard Pocket Drucken

Kreis Böblingen - „Die Hauptgrund für Stress ist der tägliche Kontakt mit Idioten.“ Weise und wahre Worte, die wir da zuletzt in Form eines Aufklebers auf der Heckscheibe eines Autos lesen durften. Dass die blöde Karre vor uns im Schleichtempo über die Landstraße zuckelte und uns dadurch den letzten Nerv raubte, macht die Worte nur noch weiser und wahrer.

Da ist es fast schon ein Glück, dass wir pandemiebedingt kaum noch aus dem Haus kommen und der Idioten-Kontakt dadurch auf ein absolutes Minimum begrenzt bleibt. Zumindest solange wir nicht unseren PC einschalten oder auf unser Smartphone schauen.

Pandemie bringt das Schlimmste in vielen hervor

Dann nämlich droht das Idiot-o-Meter ganz schnell im roten Bereich zu landen: Judensterne mit „Ungeimpft“-Schriftzug auf Facebook, Videos mit kruden Corona-Verschwörungstheorien, die uns vermeintlich vernunftbegabte Menschen per Whatsapp schicken oder unverhohlene Tötungsfantasien und Mordaufrufe gegen Drosten, Lauterbach, Söder und Co. im Telegram-Chat. Diese verdammte Pandemie scheint wirklich das Schlimmste in vielen von uns hervorzubringen. Und so wie immer mehr Virusmutationen auftauchen, so wächst auch die Zahl der Menschen, bei denen Intellekt zu Ignoranz mutiert, Vernunft zu Verblödung und Achtung zu abgrundtiefer Verachtung.

Gegen das Virus gibt es ja wenigstens eine Impfung. Aber wie stoppt man sich exponentiell ausbreitenden Schwachsinn? Gibt’s da nicht was von Irratio-Pharm?




Unsere Empfehlung für Sie