Ihringen Seniorin erfasst Mädchen mit Auto und schleift es mit

Von red/dpa/lsw 

In Ihringen kommt es zu einem Unfall, bei dem ein Mädchen schwer verletzt wird. Es wird mehrere Meter mitgeschleift, eingeklemmt – bis es Passanten gelingt, den Wagen anzuheben.

  Foto: dpa/Patrick Seeger
  Foto: dpa/Patrick Seeger

Ihringen - Eine Seniorin hat ein elfjähriges Mädchen in Ihringen (Breisgau-Hochschwarzwald) mit dem Auto erfasst - das Kind wurde mehrere Meter unter dem Wagen mitgeschleift. Das Mädchen wurde schwer verletzt, wie die Polizei am Mittwoch mitteilte. Passanten machten die Frau auf das Unglück am Vortag aufmerksam. Ihnen gelang es auch, das Auto vorne anzuheben, um das verletzte Mädchen zu bergen.

Die Elfjährige hatte die Straße überqueren wollen. Die 85-Jährige übersah sie und fuhr sie mit dem Auto an. Das Mädchen prallte auf die Motorhaube und wurde dann nach vorne auf die Straße geschleudert. Nach Angaben eines Polizeisprechers bemerkte die Seniorin dies jedoch nicht und fuhr zunächst weiter.

Unsere Empfehlung für Sie