Impf-Priorisierung Dürfen bald alle geimpft werden?

Den Impfstoff Astrazeneca lassen sich manche Menschen offenbar nur zögerlich verabreichen. Foto: AFP/Andreas Solaro
Den Impfstoff Astrazeneca lassen sich manche Menschen offenbar nur zögerlich verabreichen. Foto: AFP/Andreas Solaro

Einige Bundesländer haben die Priorisierung für Astrazeneca aufgehoben. Wann folgen Baden-Württemberg und die anderen?

Volontäre: Katrin Maier-Sohn (kms)
WhatsApp E-Mail LinkedIn Flipboard Pocket Drucken

Stuttgart - Zuerst waren es Sachsen, Bayern und Mecklenburg-Vorpommern, die den Impfstoff Astrazeneca für alle Altersgruppen freigegeben haben. Grund für die Aufhebung der Priorisierung in den drei Bundesländern war das zurückhaltende Buchungsverhalten bei Impfterminen mit dem Impfstoff Astrazeneca. Laut Bundesgesundheitsminister Jens Spahn (CDU) könnte ab Juni ohnehin für alle Impfstoffe bundesweit die Impfreihenfolge aufgegeben werden – weil insgesamt ausreichend Dosen verfügbar sind.

Unsere Empfehlung für Sie