Impfangebot in Steinenbronn Für Senioren ab 70 Jahren

Menschen ab 70 aus der Umgebung können sich ab dem 12. Mai für einen Impftermin in Steinenbronn anmelden. Foto: dpa/Fredrik von Erichsen
Menschen ab 70 aus der Umgebung können sich ab dem 12. Mai für einen Impftermin in Steinenbronn anmelden. Foto: dpa/Fredrik von Erichsen

Die beiden Kommunen Steinenbronn und Waldenbuch weiten ein Impf-Angebot auf Impfwillige in der Umgebung aus. Menschen ab 70 können sich am 22. und 23. Mai in der Sandäckerhalle impfen lassen.

WhatsApp E-Mail LinkedIn Flipboard Pocket Drucken

Steinenbronn/Waldenbuch - In der Sandäckerhalle Steinenbronn gibt es am Samstag, 22. und Sonntag, 23. Mai ein zweites Vor-Ort-Impfangebot des Landes durch interkommunale Zusammenarbeit. Diese Impfstrategie der kurzen Wege mit persönlichem Angebot für Senioren ab 70 Lebensjahren wird nun solidarisch ausgeweitet. Dies teilen die beiden Kommunen Steinenbronn und Waldenbuch in einer gemeinsamen Pressemitteilung mit.

Das Land Baden-Württemberg stellt den Impfstoff, geimpft wird durch die Mobilen Impfteams (MITs). Da nach dem Anmeldeverfahren für Waldenbucher und Steinenbronner Impfwillige noch Restkapazitäten frei sind, wird die Anmeldung nun auch für Interessierte aus der Umgebung geöffnet.

Die Anmeldung läuft ab Mittwoch, 12. Mai

Die Anmeldung kann von Mittwoch, 12. Mai, bis Mittwoch, 19. Mai, täglich von 8 bis 16 Uhr (am Freitag bis 12 Uhr) unter der Telefonnummer (07157) 1293 900 erfolgen.

Das Angebot richtet sich ausschließlich an über 70-jährige Personen aus der Umgebung. Personen unter 70 Jahren, die aufgrund Alter, Vorerkrankung oder Berufsgruppe generell impfberechtigt sind, müssen die regulären Angebote in Landes- oder Kreisimpfzentren sowie Hausarztpraxen nutzen.

Die beiden Kommunen raten, bereits vereinbarte Impftermine andernorts weiterhin wahrzunehmen und nicht zu stornieren. Dies ermöglicht anderen Mitbürgern die Chance auf einen ebenfalls zeitnahen Termin vor Ort.




Unsere Empfehlung für Sie