In Bayern Kurze Freiheit: Stier flieht von Schlachthof

Von red/epd 

Am Dienstag flüchtet ein Stier in bayrischen Erlenbach am Main von einem Schlachthof. Die Polizei macht sich auf Suche nach dem Tier. Ein Happy End gibt es für den Koloss nicht.

Ein Stier überlebte seine Flucht von einem Schlachthof in Bayern nicht (Symbolbild). Foto: dpa
Ein Stier überlebte seine Flucht von einem Schlachthof in Bayern nicht (Symbolbild). Foto: dpa

Erlenbach - Die Polizei musste am Dienstagnachmittag in Erlenbach am Main (Kreis Miltenberg) einen flüchtigen Stier erschießen. Das Tier hatte sich kurz zuvor seine Freiheit erkämpft und war vom Gelände eines Schlachthofs geflohen, wie die Polizei am Mittwoch mitteilte.

Der Stier entschwand von der Altstadt aus über den Friedhof auf eine Wiese, wo er von den Beamten eingekreist wurde. Da das Tier enorm aggressiv gewesen sei, blieb den Polizisten den Angaben zufolge nichts anderes übrig, als es an Ort und Stelle zu erlegen. Bei seiner Flucht beschädigte der Stier zwei Gartenzäune und einen Streifenwagen.