In der S-Bahn Haltestelle Goldberg Mann schlägt auf Kontrolleure ein

Ein Fahrgast der S-Bahn rastet aus und schlägt auf Kontrolleure ein Foto: Patrick Pleul/dpa
Ein Fahrgast der S-Bahn rastet aus und schlägt auf Kontrolleure ein Foto: Patrick Pleul/dpa

Auf der Bahnfahrt wird ein 27-Jähriger kontrolliert. Nachdem festgestellt wird, dass er keinen Fahrschein hat und er an der Haltestelle Goldberg aussteigen möchte, prügelt der Mann auf die Kontrolleure ein.

WhatsApp E-Mail LinkedIn Flipboard Pocket Drucken

Böblingen - Vier Leichtverletzte ist die Bilanz einer Fahrkartenkontrolle in der S-Bahn Linie S1 in Fahrtrichtung Herrenberg am Montag gegen 15.40 Uhr. Der Vorfall geschah laut Polizeibericht zwischen den Haltestellen „Rohr“ und „Goldberg“. Ein 27-Jähriger war ohne gültigen Fahrschein unterwegs und verweigerte bei der Preisnacherhebung die Angabe seiner Personalien. Als er an der Haltestelle „Goldberg“ die S-Bahn verlassen wollte und ein Kontrolleur ihm den Weg verstellte, soll er den Mann angegriffen haben. Die Rangelei verlagerte sich in der Folge auf den Bahnsteig. Dort habe er dann eine Kontrolleurin mit Gewalt zu Boden gedrückt. Die anderen Kontrolleure eilten der Frau zu Hilfe. Drei der vier Kontrolleure erlitten durch die Tritte und Schläge des Tatverdächtigen leichte Verletzungen. Sie wurden durch den Rettungsdienst zur weiteren Behandlung in ein Krankenhaus gebracht. Auch der 27-Jährige verletzte sich leicht. Der Tatverdächtige konnte bis zum Eintreffen der Polizei durch die Kontrolleure vor Ort festgehalten werden.




Unsere Empfehlung für Sie