In eigener Sache Führungsteam von StZ und StN steht

Von StN/StZ 

Die Stuttgarter Zeitung und die Stuttgarter Nachrichten haben zentrale Weichen für die geplante enge Zusammenarbeit gestellt und die Führungspositionen in der künftigen Gemeinschaftsredaktion vergeben.

Die Gemeinschaftredaktion wird zum 1. April 2016 die Arbeit aufnehmen. Foto: StN/StZ
Die Gemeinschaftredaktion wird zum 1. April 2016 die Arbeit aufnehmen. Foto: StN/StZ

Stuttgart - Die Stuttgarter Zeitung und die Stuttgarter Nachrichten haben zentrale Weichen für die geplante enge Zusammenarbeit gestellt und die Führungspositionen in der künftigen Gemeinschaftsredaktion vergeben. Beide Zeitungen stellen je fünf Ressortleiter, zudem kommt von außen die neue Leiterin des Digital-Ressorts hinzu. Die Gemeinschaftredaktion, die zum 1. April 2016 die Arbeit aufnehmen wird, erstellt künftig Inhalte für beide Titel, die um Beiträge von Exklusivautoren ergänzt werden. Zehn Exklusivautoren pro Titel werden in den nächsten Wochen benannt.

An der Spitze der Gemeinschaftsressorts stehen künftig: Rainer Pörtner (Politik/Landespolitik), Anne Guhlich (Wirtschaft), Peter Trapmann (Leben), Tim Schleider (Kultur), Holger Gayer und Jan Sellner (Lokales/Sublokales), Achim Wörner (Region/Baden-Württemberg), Swantje Dake (Digital Unit), Stefanie Zenke (Multimediale Reportagen), Dirk Preiß (Sport) und Anette Herrmann (StN-Partnerproduktion).

An der Spitze der Redaktionen stehen wie bisher Joachim Dorfs als Chefredakteur der Stuttgarter Zeitung und sein Stellvertreter Michael Maurer sowie Dr. Christoph Reisinger als Chefredakteur der Stuttgarter Nachrichten mit seinem Stellvertreter Wolfgang Molitor.

Bereits abgeschlossen ist das Abfindungsprogramm, mit dem die Personalstärke wie angestrebt auf sozialverträgliche und ausschließlich auf freiwilligen Vereinbarungen beruhende Weise verringert werden konnte. Auf Kündigungen wurde vollständig verzichtet. Dem Abbau von rund 35 Stellen steht in den kommenden Monaten ein Aufbau von bis zu 15 Stellen in Wachstumsfeldern wie Digitalprodukten und Leserveranstaltungen gegenüber.

Rainer Pörtner Foto: Achim Zweygarth

Rainer Pörtner, Jahrgang 1961, leitet seit 2011 das Politikressort der Stuttgarter Zeitung. Der gebürtige Niedersachse studierte Politik- und Rechtswissenschaft in Hamburg und Berlin. Das journalistische Handwerk lernte er an der Henri-Nannen-Schule in Hamburg. Von 1989 bis 1999 arbeitete Pörtner für den Spiegel, zunächst als Redakteur in Hamburg, dann als Korrespondent in Ost-Berlin und nach der deutsch-deutschen Wiedervereinigung in Bonn. Von 1999 bis 2003 war er Politik-Chef der Berliner Zeitung. Anschließend wechselte er in die Parlamentsredaktion des Focus.

Anne Guhlich Foto: StN

Anne Guhlich , geboren 1982, ist seit 2008 bei den Stuttgarter Nachrichten, wo sie nach ihrem Germanistik-, Journalistik- und Politik-Studium in Bamberg volontierte. Von 2010 bis 2013 arbeitete sie als Wirtschaftsredakteurin bei den StN. Seit August 2013 ist sie Mitglied im StN-Recherche- und Reportagepool und befasst sich dort nach wie vor schwerpunktmäßig mit Themen aus dem Wirtschaftsbereich.

Peter Trapmann Foto: StN

Peter Trapmann, Jahrgang 1961, volontierte nach dem Studium der Politikwissenschaft und Germanistik in Berlin und Marburg, bei der Heilbronner Stimme. Von 1988 bis Februar 1991 Politik-Redakteur, kam er im März 1991 als Landespolitik-Redakteur zu den StN, wurde 1996 stellvertetender Politik-Chef, 2002 Ressortleiter Redaktionelle Koordination, 2008 Ressortchef Newsroom. Zudem leitet der gebürtige Berliner seit Ende 2010 den Themenpool der StN, der große Teile von „Sonntag Aktuell“ verantwortet.

Holger Gayer Foto: Achim Zweygarth

Holger Gayer leitet in Zukunft gemeinsam mit Jan Sellner das Großressort Lokales und Fünfte Bücher. Gayer wurde 1969 in Bietigheim geboren. Er wechselte 1993 vom Stadtmagazin Prinz in die Sportredaktion der Stuttgarter Zeitung und berichtete von Fußball-Welt- und -Europameisterschaften, Olympischen Spielen und der Tour de France. 2001 wechselte Gayer ins Regional¬ressort, das er zusammen mit Kollegen neu strukturierte. Von 2004 bis 2009 leitete er die Ludwigsburger Redaktion der Stuttgarter Zeitung, ehe er als stellvertretender Lokalchef nach Stuttgart zurückkehrte. Seit 2011 steht er an der Spitze des StZ-Lokalressorts.

Jan Sellner Foto: Lichtgut/Max Kovalenko

Jan Sellner wurde 1965 in Stuttgart geboren. Er war von 1988 bis 1991 Politik-Redakteur der Stuttgarter Nachrichten. Von 1991 bis 1996 berichtete er als Korrespondent aus München, wo er Politische Wissenschaften, Neuere Geschichte und Philosophie studierte. 1997 kehrte er nach Stuttgart zurück, zunächst als Politik-Redakteur, dann von 2001 bis Juli 2015 als Ressortchef der Landesnachrichten. Seit Juli leitet Sellner, der 2013 den Lokaljournalistenpreis der Konrad-Adenauer-Stiftung für die Serie „Auf gut schwäbisch“ erhielt, das Ressort Lokales/Region der StN.

Stefanie Zenke Foto: Achim Zweygarth

Stefanie Zenke, Jahrgang 1974, übernimmt die Leitung des neu gegründeten Ressorts Multimediale Reportagen. Sie war bisher zuständig für das Tagesthema und die Seite Eins der StZ. Davor koordinierte sie mehrere Jahre die Themen von Stern.de und berichtete für die Stuttgarter Zeitung aus Hamburg und Schleswig-Holstein. Sie hat bei der dpa volontiert; ihre Stationen bei der Nachrichtenagentur führten sie nach Hamburg, Berlin, Kiel und Schwerin. Zuvor schrieb sie für Sonntag Aktuell und die Süddeutsche Zeitung. Fernseh¬erfahrung sammelte sie beim Bayerischen Rundfunk und der TV-Produktionsfirma von Günther Jauch in Köln. Stefanie Zenke studierte Jura in Tübingen, München und Utrecht (Niederlande).

Tim Schleider Foto: Lichtgut/Achim Zweygarth

Tim Schleider, Jahrgang 1961, stammt aus Bremen. Nach Schule und Zivildienst folgte ein Studium der Geschichte, Philosophie und Kunstgeschichte, halb in Berlin, halb in Hamburg. 1990 begann er ein Volontariat bei der Wochenzeitung Deutsches Allgemeines Sonntagsblatt, danach folgten Stationen im Politikressort, als Ressortleiter Aktuelles und Kultur sowie als stellvertretender Chefredakteur. Mittendrin war er anderthalb Jahre Pressesprecher bei der damaligen (parteilosen) Hamburger Kultursenatorin Christina Weiss. 2000 wurde er Ressortleiter Kultur der StZ.

Dirk Preiß Foto: Pressefoto Baumann

Dirk Preiß, Jahrgang 1977, begann nach seinem Volontariat bei den Stuttgarter Nachrichten und dem Sportmanagement- Studium an der Universität Tübingen im Mai 2005 bei den StN als Redakteur im Ressort Sport, wo er zusätzlich seit 2011 das Team Recherche und Reportage verstärkte. Seit 2012 ist der gebürtige Bad Cannstatter stellvertretender Ressortleiter Sport. Er berichtete von den vergangenen vier Olympischen Spielen und zahlreichen anderen großen internationalen Sportveranstaltungen.

Swantje Dake Foto: privat

Swantje Dake, Jahrgang 1978, kommt aus dem nordhessischen Bad Karlshafen. Sie studierte Nordische Philologie, Angewandte Kulturwissenschaften und Kommunikationswissenschaft in Münster und arbeitete nach dem Volontariat von 2005 bis 2008 bei der Hamburger Morgenpost als Redakteurin in deren Lokalredaktion. 2009 wechselte Swantje Dake, die fünf Fremdsprachen spricht, darunter fließend Schwedisch, zu stern.de. Dort war sie zuletzt als Teamleiterin Nachrichten beschäftigt.

Achim Wörner Foto: Achim Zweygarth

Achim Wörner, Jahrgang 1963, hat nach dem Abitur bei der Eßlinger Zeitung volontiert und bei der Cannstatter Zeitung als Redakteur gearbeitet, ehe er an der Uni Stuttgart Politikwissenschaft und Germanistik studierte. 1996 trat er in die Lokalredaktion der StZ ein, wo er mit für die kommunalpolitische Berichterstattung und später als Chef vom Dienst für die innere Organisation zuständig war. Er baute von 2001 an die heutige StZ-Regionalredaktion auf und leitete diese. 2006 wechselte er an die Spitze der Stadtredaktion, ehe er 2013 ins Regionalressort zurückkehrte, dessen Artikel bereits seit Juli 2014 auch von den Stuttgarter Nachrichten gedruckt werden.

Anette Herrmann Foto: privat

Anette Herrmann, Jahrgang 1964, leitet bei den StN das Ressort Partnerzeitungen seit 2001. Zuvor war die gebürtige Niedersächsin Redakteurin bei den StN und der Rems-Zeitung, wo sie auch volontierte. Die Diplom-Germanistin betreut die zahlreichen Partnerzeitungen der Stuttgarter Nachrichten, für die sie einen maßgeschneiderten Mantelteil verantwortet.

Sonderthemen



Unsere Empfehlung für Sie