Ineos Geländewagenhersteller hat Interesse an Daimler-Werk Hambach

Von red/ dpa 

Daimler hatte verkündet, das Smart-Werk im französischen Hambach verkaufen zu wollen. Nun scheint es einen ersten Interessenten zu geben. Doch statt Kleinwagen baut dieser Geländewagen.

Geländewagen statt Smart? Für das Daimler-Werk in Hambach gibt es einen Interessenten. Foto: dpa/Yoan Valat
Geländewagen statt Smart? Für das Daimler-Werk in Hambach gibt es einen Interessenten. Foto: dpa/Yoan Valat

Hambach/London - Der britische Geländewagenhersteller Ineos Automotive hat Interesse am Daimler-Werk im französischen Hambach angemeldet. Man habe den Aufbau zweier eigener Werke in Wales und Portugal zunächst auf Eis gelegt und Gespräche über einen möglichen Kauf aufgenommen, teilte das Unternehmen am Dienstag mit. Daimler bestätigte, dass Ineos ein potenzieller Käufer sei.

Lesen Sie hier: Rückzug auf Raten

Ineos Automotive, eine Tochterfirma des britischen Chemieunternehmens Ineos, will 2021 mit der Produktion eines großen allradgetriebenen Geländewagens namens Grenadier beginnen.

Daimler baut im Werk in Hambach den zweisitzigen Kleinwagen Smart. Eine neue, speziell auf SUVs ausgerichtete Produktionslinie passe aber genau auf den Grenadier, erklärte Ineos. Ob das Werk damit eine Alternative zum Bau eigener Fabriken darstelle, solle sich in den kommenden Wochen klären, hieß es. Daimler hatte Ende vergangener Woche verkündet, Hambach verkaufen zu wollen.

Unsere Empfehlung für Sie