Insel Vallisaari Insel während der Russenherrschaft zur Festung ausgebaut

WhatsApp E-Mail LinkedIn Flipboard Pocket Drucken

Im 17. Jahrhundert errichtete die schwedische Armee, die damals noch den Landstrich kontrollierte, einige Kasernen auf Vallisaari. Später baute das russische Zarenreich die Insel zur Festung aus. Als Finnland 1917 seine Unabhängigkeit erlangte, übernahm die finnische Armee. Seit 2014 räumte sie ihre Munitionslager.

96 000 Besucher hat die Nationalparkbehörde in der vergangenen Saison (Mai bis September 2016) auf Vallisaari gezählt; von 2020 an sollen jedes Jahr eine halbe Million Menschen kommen. Immerhin liegt die Metropolregion Helsinki mit 1,4 Millionen Einwohnern direkt vor der Haustür.




Unsere Empfehlung für Sie