Interesse aus England an Borna Sosa Warum der VfB Stuttgart bald in einem Dilemma stecken könnte

Sportlich ist Borna Sosa für den VfB im Moment kaum verzichtbar. Foto: Baumann/Julia Rahn
Sportlich ist Borna Sosa für den VfB im Moment kaum verzichtbar. Foto: Baumann/Julia Rahn

Aston Villa aus der Premier League hat offenbar ein Auge auf Borna Sosa geworfen. Was den wirtschaftlich gebeutelten und sportlich angeschlagenen VfB Stuttgart im Winter vor eine schwierige Grundsatzfrage stellen könnte.

WhatsApp E-Mail LinkedIn Flipboard Pocket Drucken

Stuttgart - Der Winter ist nah, Europas Fußballligen biegen auf die Zielgeraden der Hinrunde ein, erste Clubs sortieren bereits ihre Kader. Mit anderen Worten: Der europäische Transfermarkt kommt in Schwung. Beginnend mit Gerüchten, die auch vor dem VfB Stuttgart nicht Halt machen. Aston Villa hat angeblich ein Auge auf Borna Sosa geworfen. Berichten zufolge hat der neue Teammanager Steven Gerrard Pläne, seine auf Platz 15 der Premier League stehende Mannschaft im Winter auf einigen Positionen umzukrempeln. Darunter auch die linke Außenbahn.

Unsere Empfehlung für Sie