Inzidenzzahlen sinken weiter Komplette Region Stuttgart wieder unter 100

Negative Schnelltests: die 7-Tage-Inzidenz in der Region Stuttgart sinkt weiter. Foto: dpa/Hendrik Schmidt
Negative Schnelltests: die 7-Tage-Inzidenz in der Region Stuttgart sinkt weiter. Foto: dpa/Hendrik Schmidt

Auch der Landkreis Esslingen und der Rems-Murr-Kreis liegen jetzt nicht mehr über der 100-er-Marke. Die Stadt Stuttgart liegt den zweiten Tag in Folge unter dieser Grenze und die Inzidenz sinkt weiter.

Lokales: Kai Müller (km)
WhatsApp E-Mail LinkedIn Flipboard Pocket Drucken

Stuttgart - Sowohl die Stadt Stuttgart als auch die Landkreise Böblingen, Ludwigsburg, Göppingen, Esslingen und Rems-Murr lagen am Mittwochnachmittag erstmals seit vielen Wochen allesamt unter einem 7-Tage-Inzidenzwert von 100.

Göppingen und Böblingen haben die beste Werte

Am Dienstag befanden sich der Landkreis Esslingen und der Rems-Murr-Kreis noch über der 100er-Marke. So sah es am Mittwoch aus: Göppingen 74,0. 59 neue Fälle kamen hinzu. In Böblingen, wo ja bereits erste Öffnungsschritte vollzogen sind, lag die Sieben-Tage-Inzidenz bei 77, 4 (plus 58 Fälle). In Stuttgart findet man sich nun den zweiten Tag in Folge unter der 100er-Marke wieder – und Inzidenz sinkt weiter (85,2, plus 96 Fälle).

Auch dem Rems-Murr-Kreis (93,6, plus 71 Fälle) und dem Landkreis Esslingen (96,4, plus 86 Fälle gelangen nun der Sprung unter die 100. Obwohl der Landkreis Ludwigsburg am Mittwoch in absoluten Fällen (115) den höchsten Zuwachs in der Region Stuttgart an neu mit dem Coronavirus infizierten Menschen hatte, sank auch dort der 7-Tage-Inzidenzwert (87,8).




Unsere Empfehlung für Sie