Jennifer Lopez und Netflix Popstar vereinbart mehrjährige Partnerschaft

Jennifer Lopez (vorn) hat bereits in vielen Kinofilmen mitgespielt. Unser Foto zeigt sie in einer Szene des Films „Hustlers“ mit Constance Wu. Jetzt plant der Popstar eine Kooperation mit Netflix. Foto: STXfilms/Alison Cohen Rosa
Jennifer Lopez (vorn) hat bereits in vielen Kinofilmen mitgespielt. Unser Foto zeigt sie in einer Szene des Films „Hustlers“ mit Constance Wu. Jetzt plant der Popstar eine Kooperation mit Netflix. Foto: STXfilms/Alison Cohen Rosa

Diversität und Frauen vor wie hinter der Kamera: Diesen Akzent setzt die Vereinbarung zur Zusammenarbeit, die Jennifer Lopez mit dem Streamingdienst Netflix abgeschlossen hat.

WhatsApp E-Mail LinkedIn Flipboard Pocket Drucken

Los Angeles - Pop-Superstar Jennifer Lopez (51) und Netflix machen gemeinsame Sache. Lopez hat mit ihrer Produktionsfirma Nuyorican Productions eine mehrjährige Partnerschaft mit dem Streamingdienst abgeschlossen, wie Netflix am Montag bekanntgab.

Nach dieser Vereinbarung sollen gemeinsame Filme und TV-Serien produziert werden, mit einem Augenmerk auf Diversität und Frauen vor und hinter der Kamera. Sie freue sich auf die Zusammenarbeit mit einem fortschrittlichen Unternehmen, sagte die Sängerin und Schauspielerin mit puerto-ricanischen Wurzeln in einer Mitteilung.

Actionfilm als erstes Projekt

Als erste Projekte mit Lopez in der Hauptrolle kündigte Netflix den Action-Streifen „The Mother“ unter der Regie von Niki Caro („Mulan“) und die Thriller-Verfilmung „The Cipher“ nach der Vorlage von Krimiautorin Isabella Maldonado an.

Lopez hat in über zwei Dutzend Filmen mitgewirkt, darunter „Out of Sight“, „Manhattan Love Story“ und „The Boy Next Door“. 2019 war sie in dem Film „Hustlers“ in der Rolle einer Ex-Stripperin auf der Leinwand zu sehen. Zuletzt drehte sie die Action-Romanze „Shotgun Wedding“, die 2022 in die Kinos kommen soll.




Unsere Empfehlung für Sie