Jonas Hector vom 1. FC Köln Linksverteidiger tritt aus Nationalmannschaft zurück

Von red/SID/dpa 

Jonas Hector ist nach einem Bericht des „Kicker“ aus der deutschen Fußball-Nationalmannschaft zurückgetreten. Der Kapitän des 1. FC Köln soll bereits im September den Bundestrainer informiert haben.

Insgesamt absolvierte Jonas Hector 43 Länderspiele und schoss drei Tore. Letztmals spielte er am 19. November 2019 gegen Nordirland für die Nationalelf. Foto: Pressefoto Baumann/Hansjürgen Britsch
Insgesamt absolvierte Jonas Hector 43 Länderspiele und schoss drei Tore. Letztmals spielte er am 19. November 2019 gegen Nordirland für die Nationalelf. Foto: Pressefoto Baumann/Hansjürgen Britsch

Köln - Jonas Hector vom Fußball-Bundesligisten 1. FC Köln ist einem Bericht des kicker zufolge bereits vor Wochen aus der deutschen Nationalmannschaft zurückgetreten. Demnach habe der Linksverteidiger Bundestrainer Joachim Löw schon vor den Länderspielen im September mitgeteilt, dass er für weitere Einsätze nicht mehr zur Verfügung stehe.

Nach seinem Debüt am 14. November 2014 (4:0 in der EM-Qualifikation gegen Gibraltar) hatte der 30-Jährige 42 weitere Male für Deutschland gespielt, stets in der Startelf. Sein letzter Einsatz war am 19. November 2019 gegen Nordirland (6:1), insgesamt erzielte der Kölner Kapitän drei Tore und gab zwölf Torvorlagen.

Auf der Position hinten links nominierte Löw zuletzt Marcel Halstenberg (RB Leipzig) und Robin Gosens von Atalanta Bergamo.




Unsere Empfehlung für Sie