Jubel im Schwarzwald Glatten feiert Jürgen Klopp

Von dpa/lsw 

Zu Ehren seines großen Sohnes Jürgen Klopp wird es Glatten vor Pfingsten krachen lassen.

Zu Ehren seines großen Sohnes Jürgen Klopp wird es der Schwarzwald-Ort Glatten kurz vor Pfingsten richtig krachen lassen.  Foto: dpa
Zu Ehren seines großen Sohnes Jürgen Klopp wird es der Schwarzwald-Ort Glatten kurz vor Pfingsten richtig krachen lassen. Foto: dpa

Glatten - Zu Ehren seines großen Sohnes Jürgen Klopp wird es der Schwarzwald-Ort Glatten kurz vor Pfingsten richtig krachen lassen. Bei einem „Meister-Empfang“ am 10. Juni gegen 17 werde seine Heimat-Gemeinde den Fußballtrainer für den Titelgewinn mit Borussia Dortmund feiern, teilte der Bürgermeister Tore-Derek Pfeifer am Donnerstag mit. Klopps Schwester Isolde Reich aus Glatten-Böffingen (Kreis Freudenstadt) habe ihm die Zusage ihres Bruders telefonisch überbracht. „Wir werden getreu dem Motto der Vereinsgemeinschaft „Gemeinsam für die Heimat!“ alle Kraftanstrengungen unternehmen, um den Stolz auf den Sohn unserer Gemeinde im Rahmen der Möglichkeiten einer kleinen Schwarzwaldgemeinde mit 2350 Einwohnern zu zeigen“, erklärte Pfeifer.

Klopp persönlich beim Empfang dabei

Der Empfang findet auf der Sportanlage Riedwiesen statt. Der 44-jährige Klopp wurde zwar in Stuttgart geboren, verbrachte aber seine Kindheit und Jugend in Glatten. Dort sammelte er von 1973 bis 1983 beim SV Glatten erste fußballerische Erfahrungen, danach wechselte er zum TuS Ergenzingen. Laut Pfeifer hat Klopp den Kontakt gehalten. Er sei mehrmals im Jahr in Glatten, um seine Mutter und seine Schwestern zu besuchen. Für den Bürgermeister gibt es aber einen Wermutstropfen: Weil er in dieser Zeit im Urlaub ist, kann er an den Feierlichkeiten mit Klopp nicht teilnehmen. „Aufgrund der Besonderheit meines Berufsstandes bin ich für eine verlässliche Wahrnehmung der Dienstgeschäfte verantwortlich und plane meinen Jahresurlaub daher bereits Jahre im Voraus“, entschuldigte sich Pfeifer.