Kai-Eric Fitzner Wie ein Schwerkranker zum Bestseller-Autor wird

Von jub 

Ein Hilferuf im Netz kann Wunder wirken: Die Frau des schwer erkrankten Autors Kai-Eric Fitzner bittet auf Facebook um Hilfe – und sein Buch „Willkommen im Meer“ klettert über Nacht auf Platz 1 der Amazon-Bestenliste.

Mit einem Post in seinem Facebook-Profil bat die Frau von Kai-Eric Fitzner um Hilfe. Foto: Screenshot Facebook
Mit einem Post in seinem Facebook-Profil bat die Frau von Kai-Eric Fitzner um Hilfe. Foto: Screenshot Facebook

Stuttgart - Ein Hilfeaufruf im Netz kann Wunder wirken: Die Frau eines erkrankten Autors bat auf Facebook darum, dass viele Menschen das Buch „Willkommen im Meer“ von Kai-Eric Fitzner kaufen mögen, da die Familie dringend Geld benötige.

Ihr Mann sei am 8. Mai mit Herzrhythmusstörungen ins Krankenhaus eingeliefert worden. Kurz darauf habe der 45-Jährige einen Schlaganfall erlitten, nun liege er im künstlichen Koma. „Wir haben Kredite abzuzahlen, unsere finanzielle Situation ist katastrophal“, schrieb die Ehefrau und rief dazu auf, das Buch zu kaufen.

Nach dem Aufruf ist „Willkommen im Meer“ in der Nacht von Mittwoch auf Donnerstag auf Platz 1 der Amazon-Bestenliste geklettert. Das Buch ist seit zehn Jahren im Handel.