Karlsruhe Englische Fliegersprengbombe entschärft

Von red/dpa 

250 Kilogramm schwer war der Sprengsatz, der in einem Gewerbegebiet in Karlsruhe entdeckt worden war. Einsatzkräfte konnten die Fliegersprengbombe am Dienstag entschärfen.

Einsatzkräfte hatten das Gelände evakuiert und abgesperrt. Foto: dpa/Symbolbild
Einsatzkräfte hatten das Gelände evakuiert und abgesperrt. Foto: dpa/Symbolbild

Karlsruhe - Eine englische Fliegersprengbombe ist am Dienstag auf einer Baustelle in Karlsruhe entschärft worden. Einsatzkräfte hatten das Gelände zuvor evakuiert und abgesperrt, wie eine Polizeisprecherin sagte. Der 250 Kilogramm schwere Sprengsatz war demnach in einem Gewerbegebiet entdeckt worden, auf dem ein Neubau entsteht. Das Areal wurde im Umkreis von 300 Metern geräumt. Bis zu 1500 Mitarbeiter eines Rechenzentrums sowie die Beschäftigten weiterer Kleinfirmen und rund 300 Anwohner mussten die Häuser verlassen.

Die Räumung wurde im Anschluss an die Entschärfung wieder aufgehoben, wie die Polizei mitteilte. Die Betroffenen konnten danach wieder in ihre Wohnungen und an ihre Arbeitsplätze zurückkehren.