Karriere in Bildern Fredi Bobic - der Stuttgarter Heimkehrer wird 40

Von Henrik Lerch 

Über die Kickers zum VfB, durch Europa und zurück - Fredi Bobic wird 40 Jahre alt. Eine Bildergalerie.

Aus dem jugoslawischen Maribor wanderte der am 30. Oktober 1971 geborene Fredi Bobic mit seinen Eltern nach Deutschland aus und landete in Stuttgart. Der junge Fredi kickte zuerst beim VfR Bad Cannstatt und von 1980 bis 1986 beim VfB Stuttgart. Der Sprung in den Profifußball allerdings gelang ihm ... Foto: Pressefoto Baumann 35 Bilder
Aus dem jugoslawischen Maribor wanderte der am 30. Oktober 1971 geborene Fredi Bobic mit seinen Eltern nach Deutschland aus und landete in Stuttgart. Der junge Fredi kickte zuerst beim VfR Bad Cannstatt und von 1980 bis 1986 beim VfB Stuttgart. Der Sprung in den Profifußball allerdings gelang ihm ...

Foto: Pressefoto Baumann

Stuttgart - Er kickte bei den Kickers, für den BVB, Hannover, Hertha BSC und die deutsche Nationalmannschaft, außerdem in England und Kroatien - aber vor allem für den VfB Stuttgart: Fredi Bobic schoss von 1994 bis 1999 in 148 Bundesligaspielen 69 Tore und gehörte in den Neunzigern dem "magischen Dreieck" um Krassimir Balakov und Giovane Elber an.

Vor rund 15 Monaten kam er erneut beim VfB unter, seit Juli 2010 ist Bobic Sportdirektor. Und am Sonntag wird er, der einst beim VfR Bad Cannstatt das Kicken lernte, 40 Jahre alt - und somit g'scheit.

Aus Anlass seines runden Geburtstags haben wir Ihnen Fredi Bobic' Karriere aufbereitet - klicken Sie sich durch unsere Bildergalerie.

Hier geht's zu unserem VfB-Special