Katie Price Alkohol am Steuer – Ex-Model bekennt sich schuldig

Verborgen unter einer Decke verlässt Katie Price das Gericht in Crawley. Foto: dpa/Steve Parsons
Verborgen unter einer Decke verlässt Katie Price das Gericht in Crawley. Foto: dpa/Steve Parsons

Alkohol und Kokain im Blut, kein Führerschein: Das ehemalige britische Model Katie Price musste nach einem Verkehrsunfall gleich mehrere Vergehen gestehen.

WhatsApp E-Mail LinkedIn Flipboard Pocket Drucken

Crawley - Betrunken und ohne Fahrerlaubnis: Das ehemalige britische Model Katie Price hat nach einem Verkehrsunfall gleich mehrere Vergehen gestanden. Wie die Nachrichtenagentur PA meldete, bekannte sich die 43-Jährige am Mittwoch vor Gericht schuldig, unter Alkoholeinfluss gefahren zu sein, obwohl sie zu dem Zeitpunkt weder einen gültigen Führerschein noch eine Versicherung hatte.

Nach Angaben der Staatsanwaltschaft ergab ein Drogentest, dass Price auch Kokain genommen hatte, wie der Sender BBC berichtete. Ihr Anwalt sagte demnach vor Gericht, Price habe derzeit eine Menge privater Probleme. Beispielsweise durchlaufe sie derzeit ein Insolvenzverfahren.

Price war am Dienstagmorgen nach einem Unfall in der südenglischen Grafschaft Sussex festgenommen und in ein Krankenhaus gebracht worden. Dem Bericht der BBC zufolge soll Price aber keine ernsthaften Verletzungen davongetragen haben. Auf einem Foto, das die Polizei veröffentlichte, war ein auf der Seite liegendes Auto zu sehen. Weitere Fahrzeuge waren nicht beteiligt.




Unsere Empfehlung für Sie