Kein Carsharing-Ausbau in der Region Nur 250 Elektroautos in Ludwigsburg

Lokales: Tim Höhn (tim)

Viele Hoffnungen setzte man in Ludwigsburg auch in BMW, diese jedoch wurden ebenfalls enttäuscht. In sechs deutschen und vier europäischen Großstädten sowie in San Francisco ist der bayerische Konzern mit dem Carsharing-Angebot Drivenow aktiv. Die Flotte besteht nur teilweise aus elektrisch betriebenen Fahrzeugen, und die Region Stuttgart ist für BMW nicht interessant. „Wir sehen die besten Voraussetzungen für Carsharing in Städten mit mindestens 750 000 Einwohnern“, sagt die Sprecherin Aurika von Nauman. Dass Drivenow expandieren werde, sei sicher. „Aber wir haben momentan keine deutschen Städte im Fokus, sondern konzentrieren uns auf Europa und Nordamerika.“

Ludwigsburg wird auf anderen Wegen versuchen müssen, die E-Mobilität voranzutreiben. Aktuell sind nach Angaben der Verwaltung lediglich 250 Elektroautos in der Stadt angemeldet. Noch in diesem Jahr soll daher, unterstützt von der Wirtschaft, eine Informationskampagne gestartet werden. „Wir wollen dem Thema wieder neuen Schwung geben“, sagt Tanja Lukasik.




Unsere Empfehlung für Sie