Keine Behördengänge mehr Autos können bald online zugelassen werden

Von red/dpa 

Schon bald soll es keine lästigen Behördengänge und Papierkram mehr geben: Autos und Motorräder können vom 1. Oktober an bei den Behörden auch direkt online angemeldet werden.

Vom 1. Oktober an sei die Zulassung über das Internet nun praktisch möglich. (Symbolbild) Foto: picture alliance / Armin Weigel/
Vom 1. Oktober an sei die Zulassung über das Internet nun praktisch möglich. (Symbolbild) Foto: picture alliance / Armin Weigel/

Berlin - Autos und Motorräder können vom 1. Oktober an bei den Behörden auch direkt online angemeldet werden. „Wir wollen weg vom Papierkram und lästigen Behördengängen hin zu einer modernen, digitalen Verwaltung“, sagte Bundesverkehrsminister Andreas Scheuer (CSU) „Focus Online“.

Konkret können Fahrzeughalter demnach die Erstzulassung, die uneingeschränkte Wiederzulassung, die Umschreibung von Fahrzeugen sowie Adressänderungen online erledigen. Eine entsprechende Verordnung war bereits früher auf den Weg gebracht worden. Vom 1. Oktober an sei die Zulassung über das Internet nun praktisch möglich, sagte ein Sprecher des Verkehrsministeriums dazu am Samstag.