Kernen Mann schießt auf Vögel – und trifft fast Nachbarin

Von wei 

Mit einer Steinschleuder schießt ein 66-Jähriger auf Vögel. Der Stein verfehlt sein Ziel und trifft fast die Nachbarin. Die Polizei ermittelt jetzt wegen Verstoßes gegen das Tierschutzgesetz und versuchter gefährlicher Körperverletzung.

Ein 66-Jähriger in Kernen war nicht gut auf Vögel zu sprechen. Foto: dpa
Ein 66-Jähriger in Kernen war nicht gut auf Vögel zu sprechen. Foto: dpa

Kernen - Um ein Haar vom Schuss einer Steinschleuder getroffen wurde am Mittwoch eine 55 Jahre alte Frau in der Bachstraße in Kernen (Rems-Murr-Kreis). Wie die Polizei mitteilt, hatte der 66 Jahre alte Nachbar der Frau mit einer Zwille einen Stein verschossen. Er zielte dabei auf Vögel, die in einem Baum vor dem Nachbargrundstück saßen.

Der Stein verfehlte die Vögel – laut einem Polizeisprecher handelte es sich „vermutlich um Spatzen“ – jedoch und schlug auf dem Garagendach der Nachbarin ein. Die 55 Jahre alte Nachbarin habe sich zu diesem Zeitpunkt „in unmittelbarer Nähe zu der Stelle, wo der Stein einschlug“ befunden, so die Polizei. Sie ermittelt nun wegen des Verstoßes gegen das Tierschutzgesetz und des Versuchs der gefährlichen Körperverletzung.




Veranstaltungen