Kickers verpflichten Ex-Profi Kovacevic wird NLZ-Leiter

Von  

Die Stuttgarter Kickers vermelden einen Neuzugang zur nächsten Saison: Marijan Kovacevic wird sportlicher Leiter des Nachwuchsleistungszentrums (NLZ) und parallel auch Trainer der U-19-Junioren.

Martin Braun hat die NLZ-Stelle neu besetzt. Foto: Baumann
Martin Braun hat die NLZ-Stelle neu besetzt. Foto: Baumann

Stuttgart - Die Stuttgarter Kickers haben sich für die nächste Saison hochkarätig verstärkt, mit einem Ex-Profi, der 119 Bundesligaspiele auf dem Buckel hat. Marijan Kovacevic wird allerdings nicht der Regionalliga-Mannschaft des Vereins zur Verfügung stehen, sondern als Leiter des Nachwuchsleistungszentrums (NLZ) und damit Nachfolger des zum 31. Dezember ausgeschiedenen Dieter Märkle. „Er bringt als Spieler und Trainer sehr viel Erfahrung mit“, sagt der Kickers-Sportdirektor Martin Braun, „wir haben mit Mrijan eine eine sehr gute Lösung gefunden. Wir sind davon überzeugt, dass er seinen Teil zu weiteren Entwicklung unserer erfolgreichen Jugendarbeit beitragen wird.“

Doppelfunktion als A-Junioren-Trainer

Zumal der 44-Jährige weiß, worauf er sich einlässt. Schließlich ist er in gleicher Funktion aktuell noch beim Ligarivalen Elversberg tätig. Doch nicht zuletzt wegen der räumlichen Nähe zu seinem Wohnort Waiblingen sprach jetzt mehr für die Blauen – und Degerloch. „Ich hoffe, ich kann die Erwartungen erfüllen“, sagt Kovacevic, der beim Hamburger SV oder VfL Wolfsburg gespielt hat und seine Karriere als Innenverteidiger einst beim VfB II ausklingen ließ. Bei den Kickers wird er – wie schon in Elversberg – parallel auch die U-19-Junioren trainieren, die vor dem Aufstieg in die Bundesliga stehen und am Sonntag (14 Uhr) zum Verfolgerduell Freiberg empfängt.