Kirchheim/Teck Auto kracht gegen Baum

Von red/dpa/lsw 

Ein Fahranfänger hat am frühen Sonntagmorgen in Kirchheim/Teck trotz Überholverbots mehrere Autos überholt und einen schweren Unfall verursacht. Fünf Menschen wurden verletzt.

Fünf Menschen wurden bei dem Unfall verletzt. Foto: www.7aktuell.de | Christian Schlienz 10 Bilder
Fünf Menschen wurden bei dem Unfall verletzt. Foto: www.7aktuell.de | Christian Schlienz

Kirchheim/Teck - Fünf Teenager haben bei einem Verkehrsunfall am frühen Sonntagmorgen zum Teil schwere Verletzungen davongetragen.

Trotz Verbots überholte ein Fahranfänger in seinem voll besetzten Wagen in Kirchheim unter Teck (Kreis Esslingen) mehrere Fahrzeuge, wie die Polizei mitteilte. Ein weiteres Auto, das vor dem 18-Jährigen in die Straße einbiegen wollte, streifte den Vorbeifahrenden. Dieser verlor die Kontrolle und prallte auf einer Verkehrsinsel gegen einen Baum, wo sich das Auto überschlug und auf dem Dach landete.

Alle fünf Verletzten im Wagen kamen in Krankenhäuser. Der Fahrer des zweiten am Unfall beteiligten Autos flüchtete. Nach ihm sucht nun die Polizei.




Unsere Empfehlung für Sie