Die 14-jährige Judith Scheytt aus der Nähe von Stuttgart und vier weitere junge Menschen verklagen das Land Baden-Württemberg. Der Grund: Das Landes-Klimaschutzgesetz ist in ihren Augen ungenügend. Warum? Wir haben mit der Schülerin und mit Anwalt Remo Klinger gesprochen.

Politik: Hanna Spanhel (hsp)

Stuttgart - Es ist nicht so, als wüsste Judith Scheytt nichts Besseres zu tun, als sich für mehr Klimaschutz einzusetzen. „Eigentlich ist das nicht die Aufgabe von Jugendlichen“, findet die 14-Jährige. „Wir sehen uns aber in der Pflicht dazu, weil unsere eigene Zukunft auf dem Spiel steht und vor allem die Zukunft unserer Kinder – und weil die Politik einfach zu wenig macht.“