2-G-Plus im Kulturbetrieb Absurdes Theater

Auch für Geimpfte und Genesene gilt bei Kulturveranstaltungen jetzt Testpflicht. Foto: Unsplash/S. Quest
Auch für Geimpfte und Genesene gilt bei Kulturveranstaltungen jetzt Testpflicht. Foto: Unsplash/S. Quest

Alarmstufe II, 2-G-Plus und noch mehr Corona-Chaos: Im neuesten Akt des unendlichen Pandemiedramas führt der Irrsinn Regie. Leidtragende sind unter anderem die Kulturveranstalter im Kreis.

WhatsApp E-Mail LinkedIn Flipboard Pocket Drucken

Kreis Böblingen. - Seit zwei Jahren hält die Pandemie uns jetzt schon fest im Griff. Was als Drama begann – und mit Beginn der Impfkampagne zwischenzeitlich sogar so etwas wie ein Happy End versprach – entwickelt sich zunehmend zu einer furchtbaren Farce, bei der offenbar der Irrsinn Regie führt.

Mit Inkrafttreten der Alarmstufe II wird das immer offenkundiger. Die unrühmlichen Hauptrollen in diesem erbärmlichen Schauspiel sind dabei klar verteilt: Da wären zum einen die unbelehrbaren Impf- und Realitätsverweigerer, die uns mit ihrem Verhalten genau die Freiheit nehmen, für die sie doch angeblich eintreten. Und zum anderen ist da die Politik, die sich noch immer überrascht gibt von Ereignissen, die uns Experten stets lange im Voraus zuverlässig vorhersagten.

Die Reaktion kommt dann auch stets zu spät und richtet – wie jetzt im Fall der 2-G-Plus-Regelung – ein totales Chaos an. Am Ende blicken nicht einmal mehr diejenigen durch, die die Verordnung vor Ort durchsetzen sollen – seien es nun die örtlichen Verwaltungen oder die Veranstalter. Was für ein absurdes Theater.




Unsere Empfehlung für Sie