Kommunalwahl in Stuttgart Das sagen SÖS/Linke zur Bildungspolitik

Von  

Die SÖS will mit den Schulen die Rahmenbedingen für eine gelingende schulische Biografie jedes einzelnen Schülers unabhängig von der sozialen Herkunft gestalten. Dafür bedürfe es des Ausbaus der Grundschulen und aller Sekundarschulen, die das möchten, zu Ganztagsschulen, eines kostenloses Angebots bis 16 Uhr, das eine erholsame Mittagspause und einen rhythmisierten Unterricht ermöglicht, eines kostenloses Mittagessens auf regionaler/ökologischer Basis.

Die Linke meint, Ganztagsschulen bräuchten hohe Qualitäts- und Raumstandards, was mehr Mitteleinsatz verlange. Wo sie noch nicht realisiert seien, müssen Horte bleiben können. Die Gemeinschaftsschule sei zukunftsweisend für mehr Chancengerechtigkeit für Kinder aus sozial benachteiligten Familien. Dort müssten alle Schulabschlüsse bis zum Abitur erlangt werden können. Zum Bildungsauftrag gehöre außerdem ein kostenloses und gesundes Mittagessen.

Sonderthemen



Unsere Empfehlung für Sie