Konstanz Polizei findet Vermissten vom Bodensee

Die Polizei suchte den Mann mit Booten und einem Hubschrauber am Bodensee. (Symbolbild) Foto: picture alliance/Julian Stratenschulte
Die Polizei suchte den Mann mit Booten und einem Hubschrauber am Bodensee. (Symbolbild) Foto: picture alliance/Julian Stratenschulte

Die Polizei entdeckte den Mann bei einer Kontrolle am Bahnhof. Früheren Angaben zufolge wollte sich der Mann im Bodensee waschen und war kurz darauf verschwunden. Eine Suchaktion mit Booten und Helikopter blieb erfolglos.

WhatsApp E-Mail LinkedIn Flipboard Pocket Drucken

Konstanz - Ein seit Tagen vermisster Mann ist am Konstanzer Bahnhof wieder aufgetaucht. „Einsatzkräfte der Bundespolizei stellten bei einer Personenkontrolle fest, dass es sich um den Vermissten handelt und verständigten die Wasserschutzpolizei Konstanz“, teilte das Polizeipräsidium Einsatz am Montag mit. Die Beamten hätten den Gesuchten am Sonntag am Bahnhof gesehen. Der Obdachlose hatte sich früheren Angaben zufolge im Bodensee waschen wollen und galt danach als verschollen. Er wurde am Mittwoch als vermisst gemeldet. Eine Suchaktion mit 13 Booten und einem Hubschrauber blieb erfolglos.

Unsere Empfehlung für Sie