Kontrolle in Murrhardt Polizei landet Volltreffer

Von wei 

Im Rems-Murr-Kreis will die Polizei ein Auto kontrollieren, der Fahrer versucht davonzufahren. Bald wissen die Polizisten, warum: Bei dem 19-Jährigen stimmt eine ganze Reihe an Dingen nicht.

Die Polizei hat im Rems-Murr-Kreis einen 19-Jährigen erwischt, der Einiges auf dem Kerbholz hatte. Foto: Phillip Weingand / STZN
Die Polizei hat im Rems-Murr-Kreis einen 19-Jährigen erwischt, der Einiges auf dem Kerbholz hatte. Foto: Phillip Weingand / STZN

Rems-Murr-Kreis - Mit einer ganzen Reihe von Strafverfahren müssen zwei junge Männer rechnen, die der Polizei in der Nacht auf Montag in Murrhardt (Rems-Murr-Kreis) ins Netz gegangen sind. Als Polizisten in der Fornsbacher Straße einen Opel kontrollieren wollten, hatte der Fahrer zunächst Gas gegeben, besann sich dann aber doch anzuhalten.

Das Auto ist geklaut, der Fahrer steht unter Drogen und hat eine Waffe dabei

Wie sich bald herausstellte, hatte das Verhalten des 19-Jährigen mehrere Gründe: Der Opel mit österreichischem Nummernschild war als gestohlen gemeldet. Der Fahrer stand außerdem unter Drogeneinfluss – und war auch nicht im Besitz eines Führerscheins. Zudem führte er einen Schlagring mit sich, der laut Waffengesetz in Deutschland verboten ist.

Auch sein 20-jähriger Beifahrer hatte etwas zu verbergen: Die Polizisten fanden in seiner Jackentasche etwas Marihuana. Das Auto, die Waffe und die Drogen wurden sichergestellt.




Veranstaltungen