Kriminalität in Stuttgart Einbrecher steigen ein, während Bewohner schlafen

Von pj 

Unbekannte Täter steigen in eine Erdgeschosswohnung in Stuttgart-Süd ein. Während die Bewohner schlafen, stehlen sie Sachen im Wert von mehreren Hundert Euro.

In Stuttgart-Süd sind Einbrecher über ein Fenster  in eine Erdgeschosswohnung eingestiegen Foto: dpa/Frank Rumpenhorst
In Stuttgart-Süd sind Einbrecher über ein Fenster in eine Erdgeschosswohnung eingestiegen Foto: dpa/Frank Rumpenhorst

Stuttgart - Unbekannte Täter sind in der Nacht auf Dienstag in eine Erdgeschosswohnung in Stuttgart-Süd eingestiegen. Die Täter gelangten über ein gekipptes Fenster in die Wohnung in der Straße Mühlrain, während die beiden Bewohner schliefen. Sie erbeuteten Bargeld und ein Smartphone im Wert von mehreren Hundert Euro, berichtet die Polizei. Über die Balkontür flüchteten die Einbrecher anschließend unerkannt.

Zu einem versuchten Einbruch kam es in derselben Nacht in der Felix-Dahn-Straße in Stuttgart-Degerloch. Dort wurde eine 74-Jährige gegen 2 Uhr von einem lauten Geräusch geweckt. Ein Blumentopf war offenbar heruntergefallen, als ein Einbrecher versucht hatte, ein Fenster im Erdgeschoss aufzuhebeln, heißt es im Polizeibericht. Die Bewohnerin bemerkte eine Person, die von ihrem Grundstück flüchtete. Dabei soll es sich um einen 1,70 Meter großen, schlanken Mann gehandelt haben mit kurzen dunklen Haaren. Er war zur Tatzeit mit einer dunklen Bomberjacke mit weißen Ärmeln bekleidet.

Zeugen der beiden Vorfälle werden gebeten, sich mit den Beamtinnen und Beamten der Kriminalpolizei unter der Rufnummer 0711/8990 5778 in Verbindung zu setzen.

Sonderthemen