Kriminalstatistik Stuttgart Schlauer mit diesen zehn Fakten

Wirtschaftskriminalität richtete in Stuttgart 2015 den größten Schaden an. Foto: dpa/Symbolbild 10 Bilder
Wirtschaftskriminalität richtete in Stuttgart 2015 den größten Schaden an. Foto: dpa/Symbolbild

Welcher Stuttgarter Bezirk ist eigentlich der „kriminellste“? Und wie gut ist eigentlich die Aufklärungsquote der Stuttgarter Polizei? Wir haben zehn interessante Fakten der Kriminalstatistik 2015 gesammelt.

WhatsApp E-Mail LinkedIn Flipboard Pocket Drucken

Stuttgart - In Stuttgart gab es im vergangenen Jahr so viele Straftaten wie seit 20 Jahren nicht mehr – das besagt die Kriminalitätsstatistik, welche die Polizei am Dienstag veröffentlicht hat. Aber welche interessanten Fakten verbergen sich noch in der rund 100 Seiten langen Statistik? Wir haben zehn davon zusammengetragen.

Wirtschaftskriminalität

Der Anteil der Wirtschaftskriminalität an der Gesamtkriminalität ist laut Polizei traditionell sehr gering. Im vergangenen Jahr machte er lediglich 1,5 Prozent aus. Trotzdem verursacht dieser Bereich den größten Schaden. Im vergangenen Jahr entfielen 46,5 Prozent des entstandenen Schadens – mehr als 32,2 Millionen Euro – auf Wirtschaftskriminalität.




Unsere Empfehlung für Sie