Das Kunstmuseum Stuttgart muss wegen der Sanierung des Lichtbandes auf dem Kleinen Schlossplatz im Mai teilweise geschlossen werden. Eine Sprecherin bestätigte am Freitag einen Bericht der „Stuttgarter Nachrichten“.

Einem Bericht der „Stuttgarter Nachrichten“ zufolge müssen einzelne Räume des Kunstmuseums im Mai zehn Tage lang geschlossen werden. Der Grund: das Lichtband auf dem Kleinen Schlossplatz wird saniert. Die immer wieder beschädigten Glasplatten sollen dabei ausgebaut und durch Betonelemente ersetzt werden. Für die Zeit zwischen dem 5. und dem 16. Mai müssen dafür die Sammlungsräume unter dem Kleinen Schlossplatz geschlossen werden. Die beiden Sonderausstellungen „Gego. Line as Object“ und „Luisa Richter“ im Kubus sind von der Schließung nicht betroffen.

Lesen Sie mehr zum Thema

Stuttgart Kunstmuseum Stuttgart