Landtagswahl in Baden-Württemberg Einzelbewerber Vasim Barkavi im Videointerview

15 Parteien und Gruppierungen sowie ein Einzelkandidat treten bei der Landtagswahl in den vier Stuttgarter Wahlkreisen an. Wir haben die jeweils jüngsten Kandidatinnen und Kandidaten zur Interviewreihe „Wahlheimat“ gebeten. Heute: der parteilose Einzelbewerber Vasim Barkavi.

Lokales: Tom Hörner (hör)
WhatsApp E-Mail LinkedIn Flipboard Pocket Drucken

Stuttgart - Selbst wenn wir uns für die ältesten Kandidatinnen oder Kandidaten als Interviewpartner entschieden hätten, Vasim Barkavi, Jahrgang 1984, wäre auch in dem Fall dabei gewesen. Er tritt als Einzelbewerber bei der Landtagswahl an. Um in das Länderparlament einzuziehen, müsste der Werkstoffingenieur schon ein Direktmandat holen und etwa Landtagspräsidentin Muhterem Aras überflügeln, die 2016 mehr als 42 Prozent im Wahlkreis Stuttgart I geholt hat.

Beim Heiratsantrag am Eugensplatz war er wohl nervöser

Was ihn dennoch zu einer Kandidatur bewogen hat, erzählt Vasim Barkavi beim „Wahlheimat“-Interview mit Reporter Tom Hörner am Eugensplatz. Es sei sein erstes Interview überhaupt, sagt der gebürtige Russe, der in Syrien das Abitur gemacht hat und des Studiums wegen nach Deutschland kam. Deshalb sei er auch ein wenig nervös. Aber vermutlich war er aufgeregter, als er am Eugensplatz seiner Freundin einen Heiratsantrag gemacht hat.




Unsere Empfehlung für Sie