Lange Nacht der Museen in Stuttgart Diese ausgefallenen Berufe zeigt die Ausstellung „24hstgt“

Sie arbeitet als Domina – und ist Teil der Fotoausstellung „24hstgt“, die ungewöhnliche Berufe in der Landeshauptstadt zeigt. Foto: Marc Schäfer
Sie arbeitet als Domina – und ist Teil der Fotoausstellung „24hstgt“, die ungewöhnliche Berufe in der Landeshauptstadt zeigt. Foto: Marc Schäfer

„24hstgt“ ist der offizielle Beitrag der Stuttgarter Zeitung zur Langen Nacht der Museen, die am Samstag, 25. März von 19 bis 2 Uhr stattfindet. Für die Fotoschau hat Marc Schäfer 24 Berufe in 24 Stunden fotografiert. Ein Blick hinter die Kulissen.

Wochenendbeilage : Ingmar Volkmann (ivo)
WhatsApp E-Mail LinkedIn Flipboard Pocket Drucken

Stuttgart - Von Börse bis Yoga, von Döner bis vegan, von Domina bis Polizei: die Berufe, die Fotograf Marc Schäfer für seine Ausstellung „24hstgt“ in Szene gesetzt hat, könnten unterschiedlicher nicht sein. Die Ausstellung ist der offizielle Beitrag der Stuttgarter Zeitung zur Langen Nacht der Museen, die am 25. März von 19 bis 2 Uhr stattfindet.

„24hstgt“ wird in der StZ-Pop-up-Galerie gezeigt, die es so nur an diesem Abend im Kammerer-Bau am Fruchtkasten 3 geben wird. Wie Schäfer die Menschen fotografiert hat und wo Sie die Ausstellung anschauen können, sehen Sie im Video:

In unserem Kalender finden Sie alle Veranstaltungen zur Langen Nacht der Museen in Stuttgart.




Unsere Empfehlung für Sie