Latin Grammy 2014 Ricky Martin und Alessandra Ambrosio feiern

Von SIR/dpa 

Zum 15. Mal wurden in Las Vegas die Latin Grammys vergeben. Die Größen des Business feierten sich selbst. US-Präsident Obama sprach ein Grußwort per Videoschalte.

Per Videoschalte bei den Latin Grammys dabei: US-Präsident Barack Obama Foto: dpa 8 Bilder
Per Videoschalte bei den Latin Grammys dabei: US-Präsident Barack Obama Foto: dpa

Las Vegas - Stars wie Ricky Martin (42), Marc Anthony (46) und Carlos Santana (67) sind bei den Latin Grammy Awards in Las Vegas aufgetreten. Martin und Santana sangen und Anthony gewann einen Preis für das beste Salsa Album, wie der Veranstalter am Donnerstag (Ortszeit) nach der Show auf seiner Website mitteilte.

Aufsehen erregte vor allem eine Videobotschaft von US-Präsident Barack Obama. Er sprach in seiner Rede darüber, das Risiko von Abschiebungen für Immigranten aus Südamerika verringern zu wollen.

Zu den Gewinnern des Abends gehörte der spanische Popsänger Enrique Iglesias (39). Er gewann gleich drei Preise, konnte aber selbst nicht dabei sein, da er gerade auf Tour in Europa ist. Die Latin Grammy Awards wurden zum 15. Mal vergeben.