Lebensgefährliche Aktion Drei Jugendliche lösen Sperrung der Rheintalbahn aus

Die Rheintalbahn musste gesperrt werden (Archivfoto). Foto: dpa
Die Rheintalbahn musste gesperrt werden (Archivfoto). Foto: dpa

Die Strecke der Rheintalbahn wurde in der Nacht zu Samstag für fast eine halb Stunde gesperrt. Grund dafür waren drei Jugendliche, die sich im Bereich der Gleise aufhielten.

WhatsApp E-Mail LinkedIn Flipboard Pocket Drucken

Ringsheim - Drei Jugendliche haben bei Ringsheim (Ortenaukreis) eine nächtliche Sperrung der Rheintalbahn verursacht. Das Trio sei in der Nacht zum Samstag vom Lokführer eines Güterzugs bemerkt worden, teilte die Bundespolizei in Offenburg mit. Alle Züge auf der Strecke seien daraufhin informiert und angehalten worden. Als die Polizei eintraf, waren die Jugendlichen den Angaben zufolge aber bereits verschwunden.

Die Sperrung der wichtigen Strecke dauerte etwa 25 Minuten. Die Bundespolizei warnte vor den Gefahren an Bahnanlagen. Da sich Züge fast lautlos nähern, werden diese oft erst spät wahrgenommen. Das könne lebensgefährlich sein.

Unsere Empfehlung für Sie