Lenningen Radler stürzt über Leitplanke in den Abgrund

Von adt 

Ein 52-jähriger Rennradfahrer hat am Donnerstag offenbar großes Glück im Unglück gehabt. Er stürzte bei der Abfahrt auf der Gutenberger Steige bei Lenningen über eine Leitplanke hinweg 15 Meter die Böschung hinab. Er zog sich keine schwereren Verletzungen zu.

Der Rettungsdienst brachte den Radler in eine Klinik, wo keine schwereren Verletzungen festgestellt wurden. (Symbolbild) Foto: dpa
Der Rettungsdienst brachte den Radler in eine Klinik, wo keine schwereren Verletzungen festgestellt wurden. (Symbolbild) Foto: dpa

Lenningen - Einen spektakulären Sturz auf der Fahrt die Gutenberger Steige hinunter hat ein 52 Jahre alter Rennradfahrer wohl mit kleineren Blessuren überstanden. Der Mann war Angaben der Polizei zufolge am Donnerstag zu schnell in eine Rechtskurve gefahren, hatte ein entgegenkommendes Auto touchiert, war dann mit hoher Geschwindigkeit über die Leitplanke geschanzt, um 15 Meter hangabwärts wieder zu landen. Der Mann wurde in eine Klinik gebracht. Bei einer ersten Untersuchung konnten keine schweren Verletzungen festgestellt werden. Das Rennrad ist nur noch schrottreif, am Auto entstand ein Schaden in Höhe von mehreren hundert Euro.