Leonberg Hirschlander Straße wegen Kanalarbeiten gesperrt

Von Jana Stäbener 

Weil in Höfingen neue Wohnhäuser entstehen, müssen dort Rohre und Leitungen angeschlossen werden. Das geht nicht im fließenden Verkehr. In dieser Zeitspanne gibt es eine Umleitung.

Auch der Buslinienverkehr ist von der Straßensperrung in Höfingen betroffen. Foto: LKZ
Auch der Buslinienverkehr ist von der Straßensperrung in Höfingen betroffen. Foto: LKZ

Leonberg - Verkehrsteilnehmer müssen sich von Donnerstag, 18. August, bis zum 9. September auf eine Sperrung der Hirschlander Straße in Höfingen zwischen den Hausnummern 28 und 39 einstellen. Weil dort neue Wohnungen gebaut werden und nötige Kanalanschlussarbeiten nicht bei fließendem Verkehr erfolgen können, wird der Bereich gesperrt. Der Verkehr wird in dieser Zeit umgeleitet. Fahrzeuge, die in Richtung Hirschlanden unterwegs sind, werden über die Lachentorstraße und Goldäckerstraße geführt. Für Verkehrsteilnehmer, die aus Hirschlanden kommen, erfolgt die Umleitung über die Graf-Leutrum-Straße und Schillerstraße. Die Stadt bittet Autofahrer, sich auf mögliche Verkehrsbehinderungen einzustellen.

Auch der Buslinienverkehr ist von der Straßensperrung betroffen. Im genannten Zeitraum entfällt somit die Haltestelle Elsa-Brändström-Straße in Richtung Hemmingen. Für eine Ersatzhaltestelle in dieser Zeit ist gesorgt. Es gibt eine vorübergehende Stoppstelle in der Graf-Leutrum-Straße, zwischen den Einmündungen Kleiststraße und Hirschlander Straße.

In Richtung Leonberg wird die Haltestelle Hirschlander Straße in Richtung des Samariterstifts Höfingen verlegt und zwar konkret hinter die Einmündung der Goldäckerstraße.




Veranstaltungen