Leonberg im Kreis Böblingen Lkw-Fahrer kracht in Rettungswagen

Der Rettungswagen war gerade im Einsatz, als ein 65-jähriger Lkw-Fahrer in ihn krachte. (Symbolbild) Foto: dpa
Der Rettungswagen war gerade im Einsatz, als ein 65-jähriger Lkw-Fahrer in ihn krachte. (Symbolbild) Foto: dpa

Ein 65-jähriger Lkw-Fahrer übersieht auf einer Kreisstraße in Leonberg einen Rettungswagen, der die Spur wechseln will, und fährt in ihn hinein.

WhatsApp E-Mail LinkedIn Flipboard Pocket Drucken

Leonberg - Ein 65-jähriger Lkw-Fahrer hat am Donnerstagabend einen Rettungswagen auf der Kreisstraße 1011 in Leonberg übersehen und ist mit ihm zusammengestoßen.

Wie die Polizei berichtet, fuhr der 65-Jährige gegen 17.15 Uhr auf der Kreisstraße 1011 in Richtung Leonberg (Kreis Böblingen). Der 40-jährige Fahrer des Rettungswagens, der sich im Einsatz befand, war auf dem linken Fahrstreifen unterwegs. Rechts neben ihm fuhren zwei Autos und dahinter der Lastwagen. Im Bereich der Zusammenführung der Fahrstreifen bremsten die Autofahrer, um dem Rettungsdienst das Einscheren zu ermöglichen.

Vermutlich erkannte der 65-Jährige dies zu spät und wich nach links aus, um nicht auf die Autos aufzufahren. Dabei kam es zum Zusammenstoß mit dem Wagen des Rettungsdienstes. Der entstandene Schaden beträgt etwa 20.000 Euro. Verletzt wurde niemand.




Unsere Empfehlung für Sie