Insgesamt musste der Rettungsdienst 13 Restaurantbesucher ärztlich versorgen, weitere drei Personen meldeten sich später mit Beschwerden. Die McDonalds-Filiale konnte am Sonntagabend wieder geöffnet werden, nachdem gründlich gelüftet worden war. Die Feuerwehr Leonberg war mit fünf Fahrzeugen und 30 Mann im Einsatz, der Rettungsdienst Böblingen mit fünf Fahrzeugen, neun Sanitätern und drei Notärzten. Nach Auskunft von Pressesprecherin Wimmer gab es vor Kurzem ebenfalls Reizgasattacken in Bietigheim-Bissingen und in Sindelfingen.