Leserführungen im Stuttgarter Norden Unterwegs mit der Nord-Rundschau

Von Bernd Zeyer 

Leserinnen und Leser der Nord-Rundschau können den Stammsitz der Firma Porsche, den Feuerbacher Spitzbunker, das Kolb-Lollipop-Museum in Korntal, die Großbaustelle der Firma Bosch, das Porsche-Museum, das Botnanger Tierheim sowie die Feuerwache 4 in Feuerbach besichtigen.

Besucht werden kann unter anderem das Porsche-Museum. Foto: Bernd Zeyer
Besucht werden kann unter anderem das Porsche-Museum. Foto: Bernd Zeyer

Stuttgarter Norden - Welche dunklen Geheimnisse verbergen sich hinter den Mauern des Spitzbunkers am Feuerbacher Bahnhofsvorplatz? Warum ist das viele Tausend Tonnen schwere Porsche-Museum ein „Rollendes Museum“? Was passiert in der riesigen Baugrube der Firma Bosch zwischen der Bregenzer Straße und der B 295? Welche Tiere haben eigentlich im Botnanger Tierheim ein Zuhause gefunden? Warum sind zahlreiche Exponate der Zuffenhäuser Heimatgeschichte ausgerechnet in einem Museum in Korntal gelandet? Diese und viele andere Fragen können die Teilnehmer unserer diesjährigen Sommeraktion höchstpersönlich stellen.

„Nord-Rundschau außer Haus“, so lautet das Motto in den kommenden Wochen. Wir bieten einem Teil unserer Leserinnen und Leser die Möglichkeit zu exklusiven Führungen innerhalb des Verbreitungsgebiets unserer Zeitung. Wer während der Sommerferien nicht verreisen kann und zu Hause bleibt, muss also nicht in die Röhre gucken, sollte aber möglichst oft in die Zeitung schauen. Dort werden in regelmäßigen Abständen die einzelnen Führungen vorgestellt und die genauen Termine angegeben.

Wer mit dabei sein möchte, sollte regelmäßig die Nord-Rundschau lesen

Die erste Führung steht in der vierten Juliwoche auf dem Programm, die letzte Anfang September. Die Teilnehmerzahl liegt dabei zwischen 15 bis 20 Personen. Eine Voranmeldung bei uns in der Redaktion der Nord-Rundschau ist daher zwingend erforderlich. Die Teilnahme ist kostenlos. Bei jedem der Termine ist ein Mitarbeiter der Nord-Rundschau mit dabei. Leserinnen und Leser, die keinen Platz mehr bekommen oder terminlich verhindert sind, müssen nicht traurig sein – jede der Führungen wird mit einem ausführlichen Nachbericht in der Nord-Rundschau gewürdigt.

Die Serie beginnt am Dienstag, 24. Juli, mit einer Werksführung bei der Firma Porsche in Zuffenhausen. Dort wird es einen interessanten Blick hinter die Kulissen geben und es wird gezeigt, wie eine hochmoderne Automobilproduktion funktioniert. Einen ausführlichen Vorbericht mit den genauen Anmeldungs-Gegebenheiten gibt es noch in dieser Woche in der Nord-Rundschau.

Weitere Stationen unserer Sommerserie sind die Feuerwache 4 in Feuerbach, das Tierheim in Botnang, die Großbaustelle der Firma Bosch in Feuerbach, das Porsche-Museum in Zuffenhausen, das Kolb-Lollipop-Museum in Korntal und der Spitzbunker in Feuerbach. Wer bei einer der Führungen mit dabei sein möchte, der findet einige Tage vorher in der Nord-Rundschau jeweils einen Anmelde-Coupon, den er an die Redaktion schicken oder auch faxen kann. Jeder Interessent kann nur an einer der Leser-Führungen teilnehmen. Sollte es mehr Anmeldungen geben, als Plätze für die jeweilige Führung vorhanden sind, entscheidet das Los.

Sonderthemen