Live-Ticker zum Ludwigsburger Bombenalarm Experten verteidigen die riesigen Aufwand

Von  

So viel Aufwand für einen rostigen Blecheimer? Ein Bombenexperte nimmt die Firma in Schutz, die die Diagnose für Ludwigsburg erstellt hat. Die Wahrscheinlichkeit habe bei 25 Prozent gelegen.

Großer Aufwand für ein paar rostige Metallteile – doch eine genauere Diagnose war nicht möglich. Foto: bin 15 Bilder
Großer Aufwand für ein paar rostige Metallteile – doch eine genauere Diagnose war nicht möglich. Foto: bin

Ludwigsburg - Die Südstadt sollte evakuiert werden, der Bahnverkehr gestoppt und die Friedrichstraße gesperrt: Hätte am Samstag tatsächlich eine Weltkriegsbombe in der Nähe des Wüstenrot-Hochhauses entschärft werden muss, hätte die größte Evakuierung der Stadtgeschichte bevor gestanden. Nun ist klar: Falscher Alarm, es war gar keine Bombe. Mit unserem Live-Ticker verpassen sie nichts – hier gibt es alle Infos, Reaktionen, Bilder und Tweets über die weiteren Entwicklungen.




Veranstaltungen