Lokal in Münster Zom Bäcka Dais wieder geöffnet

Im wiedereröffneten „Zom Bäcka Dais“ Foto: zz
Im wiedereröffneten „Zom Bäcka Dais“ Foto: zz

Nach anderthalb Jahren Schließung hat das Lokal einen neuen Betreiber.

Lokales: Malte Klein (mfk)
WhatsApp E-Mail LinkedIn Flipboard Pocket Drucken

Stuttgart-Münster - Es gibt im gelben Fachwerkhaus an der Austraße 12 in Stuttgart-Münster wieder eine Gaststätte. Anderthalb Jahre lang wurden in dem Gebäude keine Speisen serviert. Denn die frühere Weinstube „Zom Bäcka Dais“ schloss im April 2011. Seit dem 2. November betreiben Ferida und Jürgen Schulz das Lokal.Den früheren Namen haben sie übernommen. „Es ist ein gemütliches Restaurant, das gut mit dem Nahverkehr erreichbar ist“, sagt der Betreiber Jürgen Schulz. Seine Frau und er servieren schwäbische Küche wie selbst gemachte Maultaschen und Spätzle sowie Gaisburger Marsch. „Außerdem gibt es saisonale Spezialitäten. Gerade haben wir Wildgerichte und Schlachtplatte.“

Acht Jahre lang betrieben Schulz und seine Frau ein Ausflugslokal in Heslach. Dass ihr neues Lokal in Münster ist, kommt ihnen entgegen: „Wir wohnen in Mühlhausen.“ Frühere Gäste hätten sie auf das leer stehende Restaurant aufmerksam gemacht. „Ich bin glücklich, dass ein neuer Gastronom gefunden wurde“, sagt Münsters Bezirksvorsteherin Renate Polinski. Das Ambiente des Hauses sei reizvoll. Friedrich Nagel vom Arbeitskreis historisches Münster weiß, dass die erste Gaststätte in dem 1845 gebauten Haus schon 1862 eröffnet wurde. Auch er freut sich über die Wiedereröffnung. „Früher gab es in Münster mal wahnsinnig viele Gaststätten.“ Nun gebe es mit der Wiedereröffnung eine weitere Möglichkeit, auswärts essen zu gehen.

Unsere Empfehlung für Sie